Herbstübung - Brand in der Schule


Glücklicherweise war das Einsatzstichwort Brand in der Volksschule Rainbach mit vermissten Personen nur die Übungsannahme für die Gemeinschaftsübung der Feuerwehren Rainbach, Höcking, Brunnenthal und Wallensham, die am 24.Oktober stattfand und von der FF Rainbach organisiert wurde. Durch Bauarbeiten in der Volksschule ist im Dachboden ein Brand ausgebrochen. Wie bei den jährlichen Räumungsübungen geprobt, verließen Lehrkräfte und Schüler das Gebäude und begaben sich zum Sammelplatz. Durch die rasche Rauchausbreitung im gesamten Gebäude war der Fluchtweg für 16 Kinder abgeschnitten. Diese mussten von 9 eingesetzten Atemschutztrupps im Gebäude gesucht und teilweise über Leitern gerettet werden. Der Einsatz von zwei Wärmebildkameras erleichterte das Auffinden der vermissten Personen, was im Einsatzfall Leben retten kann. Zur Unterstützung alarmierte der Kommandant der FF Rainbach und Einsatzleiter Josef Gattermann die Drehleiter der FF Schärding. Die weitere Versorgung der geretteten Personen wurde vom Roten Kreuz Schärding übernommen, die einen Triage-Platz im Kindergarten errichteten. Die Löschwasserversorgung wurde durch einen Hydranten und zwei ca. 400m langen Zubringerleitungen sichergestellt. Aufgrund der zahlreichen Atemschutzgeräteträger war auch das Atemschutzfahrzeug der FF Schärding vor Ort, wodurch die insgesamt 36 Atemluftflaschen wieder befüllt wurden. Insgesamt beteiligten sich an dieser Übung 75 Einsatzkräfte, zwei Lehrer, 28 Schüler sowie 16 Mitglieder der Rainbacher Jugendgruppe, welche die Opfer simulierten.

Aktuelle Einsätze

10.05Kleinbrand
15.04Sturmschaden
09.04Personenrettung
28.02Verkehrsunfall

Termine

 27.-28. Juli 2019  Grillfest